Aktuell: 2. Herren schwimmen weiter oben mit

Aktuell: Die Wochenschau vom 1. März

Die Heimspiele am Samstag (2.3.):

Im ENNI Moers: DW vs TV Aldekerk (12.00 Uhr) / C vs TV Aldekerk (15.00 Uhr)

Im Glockenspitz Krefeld: A1 vs Mettmann Sport (16.00 Uhr)

Der Countdown läuft: Nur noch drei Wochenenden und zwei volle Spieltage (plus ein halber) dürfen die Handball-Amateure der HSG Eagles Niederrhein bestreiten, ehe die Saison für acht unserer neun Teams beendet ist. Wobei eine große Frage noch zu klären wäre: Wird die Gesamtbilanz im positiven Bereich enden? Diese steht nämlich zurzeit bei 71 Siegen und ebenso vielen Niederlagen, es bleibt spannend. Zumeist weniger kribbelig verliefen die letzten Partien im Februar, diese tendierten stark zu deutlichen Ergebnissen. Das war mal mehr, mal weniger erfreulich. Sieht wie immer das Glas halbvoll: die Eagles-Wochenschau.

An den Spieltagen 15 bis 18 starteten die Bezirksliga-Handballer der HSG Eagles Niederrhein durchaus solide in das neue sportliche Jahr. Mit den erreichten 5:3 Punkten kann das Burkart-Team zufrieden sein, auch wenn eine deutliche Leistungsschere zwischen Heim- und Auswärtsauftritten zu erkennen war. Doch noch stimmt die Gesamt-Bilanz, noch schwimmen die Metteagles wunderbar im welligen und dicht gedrängten oberen Mittelfeld mit. Das Ganze Auf und Ab könnt ihr im folgenden Text-Tsunami nacherleben…

Ein paar spiel- und trainingsfreie Tage liegen hinter ihnen, doch jetzt sind sie gefordert: Für die Handballerinnen und Handballer markiert dieses Wochenende den Auftakt zum Saisonendspurt! Acht unserer neun Teams befinden sich auf der Zielgeraden, für sie ist die Meisterschaft Mitte März beendet. In der Zwischenzeit jagt ein Spielplan-Highlight das nächste. Eine ganz besondere Begegnung liegt derweil unmittelbar hinter uns, die Regionalliga-A-Jugend durfte an den Karnevalstagen in der großen Krefelder Arena antreten. An Themen soll es in dieser und in den kommenden Wochen also nicht mangeln, gehen wir es an. Hat die Schreibmaschine frisch geölt: die Eagles-Wochenschau.

Beim Auftakt zum Saisonendspurt liefen die Handballerinnen und Handballer der HSG Eagles Niederrhein meistens dem Gegner hinterher. Oder, besser formuliert: Zwei Teams erreichten schon Endgeschwindigkeit, konnten sich am letzten Wochenende uneingeschränkt freuen. Der Rest hat noch Schwung geholt. Ein wahrer Massensprint steht auch an den kommenden Tagen auf dem Programm, alle neun Eagles-Teams stehen bereits in den Startblöcken und warten nur noch auf den Anpfiff. Steht mit Stoppuhr und Kaffeetasse an der Ziellinie: die Eagles-Wochenschau.

Am letzten Samstag war es endlich soweit. Das lang erwartete Lokalduell zwischen der HSG Eagles Niederrhein und dem TV Aldekerk in der A-Jugend-Regionalliga bekam die ganz große Bühne. Denn beide Teams bestritten das Vorprogramm zum Drittliga-Derby zwischen den Herrenteams ihrer Vereine in der Krefelder YAYLA Arena. Die Favoritenrolle war im Vorfeld zwar klar verteilt, doch die Eagles spekulierten durchaus auf eine Überraschung.