Volksbanken Niederrhein

Niedriginzidenz sei dank: Alle Teams starten wieder durch!

Zur Zeit im Hybridbetrieb, ab Anfang August (hoffentlich) wieder Vollzeit in der Halle.

Schlechte Nachrichten: Wir trauern um Jörg Filges.

Die Handballjugend des Moerser SC befindet sich in einem steten Wachstum. Vor gerade einmal drei Jahren, im Januar 2018, fanden die Trainer Lars Reimann und Michelle Jung mit 4 Spielern den Weg zum Moerser SC, um dort wieder Handball für Kinder und Jugendliche anbieten zu können.

Schon während der ersten Saison wuchs die Anzahl der Aktiven auf 20 an, bereits in der zweiten Saison 2019/20 konnten zwei Mannschaften für den Spielbetrieb gemeldet werden.

In der dritten, leider nach wenigen Wochen unterbrochenen, Saison spielten bereits eine D-, B- und A-Jugend um Meisterschaftspunkte. Zusätzlich fanden auch Trainingsgruppen der Minis und der E-Jugend eine Heimat in unserer Handballabteilung. Damit trainierten und spielten vor den Hallenschließungen stolze 60 Kinder und Jugendliche für den Moerser SC.

Die Welt ist ein wenig kälter geworden. Jörg Filges, Fixstern im Moerser Handball-Kosmos, verstarb letzten Dienstag im Alter von 80 Jahren. Seiner Familie gilt unsere tiefste Anteilnahme.

Diejenigen, die ihn gekannt haben, werden ihn unendlich vermissen. Diejenigen, die ihn nicht kannten, haben einen großartigen Menschen verpasst.

Wir haben gewartet. Wir haben gehofft. Wir wollten doch nur spielen. Doch nun steht die Handball-Saison 2020/21 vor dem endgültigen Abbruch. Das Zeitfenster für die Amateurligen schließt, die für wenige Wochen im letzten Herbst ins Risiko geborene Spielzeit wird wohl in den Schredder wandern und aus den Büchern gestrichen.

Fakten wurden geschaffen, Geschichte wurde gemacht. Da schlicht und ergreifend die Frist für einen Neustart ablief, haben die Verbände die Handball-Saison 2020/21 im Amateurbereich endgültig annulliert. Keine Ergebnisse, keine Tabellen, kein Kuchen zum Nachtisch. Und damit soll jetzt dieses Kapitel auch geschlossen werden.

Viel interessanter und besser fürs Gemüt scheint die Frage, wie und wann wir wieder realistisch unser Hobby ausüben dürfen. Die kommenden Wochen versprechen schrittweise Lockerungen, aber die Bälle polieren sollten wir (noch) nicht.

Das war einfach nur schlecht. Die 1. Herren zeigten gegen den SV Schermbeck eine unwürdige Vorstellung, verloren am Ende des Tages mehr als nur zwei Punkte.

 

 Volksbank Logo 2021

 

AeskulapApotheke

Steuerberater Lemkens Lemkens

logo boergmann und bloemers gmbh

LOGO HUG

Logo KIA Lauff groß

Zero Kommunikation

Gesundheitszentrum niederrhein logo js

davids und schneider

ARZ Service Kombilogo li 4c

indoortrends whitebackground

Honda Schneider

Wolfarth Willems

Hotel Restaurant Brgerstuben