Heute vorgestellt: Marie aus der U14

Marie tanzt gerne und schwimmt gut ...

Marie Müller ist seit drei Jahren beim Moerser SC, hat aber leider Corona bedingt – wie eine Reihe von anderen Mitgliedern auch – nicht durchgängig trainieren können. Sie spielt jetzt in der wU14 mit der Trikotnr. 27. 

Marie besucht das Gymnasium Rheinkamp (Europaschule) und ist dort in der Klasse 6a. Marie geht „ziemlich gerne“ zur Schule. „Ich freu mich da immer auf meine Freundinnen“, meint sie. Ihre Lieblingsfächer sind Mathematik, Latein und Physik.

Neben Volleyball interessiert sich Marie sehr für’s Tanzen und für’s Schwimmen.  – dafür hat sie zwei weitere Termine im Wochenverlauf vorgesehen. Vor allem in der DLRG Ortsgruppe Moers ist Marie als Juniorausbilderin sehr aktiv. Andere Sportarten verfolgt sie nicht. Fußball hingegen mag Marie überhaupt nicht („Hasse ich!“) ... obwohl ihr Papa Schalke Fan ist.

An Computerspielen hat sie kein besonderes Interesse. Gelegentlich „daddelt“ sie mal auf ihrem Handy. Dafür liest sie gerne. Gegenwärtig ist das Buch „Emilia und der Junge aus dem Meer“ von der Autorin Annett Schaap – aus dem Bereich Phantasy auf ihrem Programm. Der Bereich Phantasie ist bei ihr von besonderem Interesse. 

Marie 2

An Moers findet sie den ENNI Sportpark „sehr attraktiv“ – auch der Schlosspark und das Museum im Schloss findet sie gut. Gibt es weitere Interessen? „Ja, ich lache gerne und bin lustig,“ meint Marie, die in ihrer knappen Freizeit auch noch gerne Freunde trifft, und dann, wie auch in der Volleyballgruppe für Stimmung sorgt. Manchmal greift Marie aber auch zum Zeichenstift.

Für den nächsten Geburtstag wünscht sie sich einen Hogwarts Umhang (Zauberkostüm aus der Harry Potter Welt) ... und hätte sie drei Wünsche frei so käme aus dem Bereich Phantasy noch der neueste Zauberstab aus der Harry Potter Welt dazu. Ein weiterer Wunsch wäre eine Reise nach London um dort „alles kennenzulernen“ – vor allem auch die historischen Stätten. Der dritte Wunsch wäre „dass es der Familie und mir gut geht und alle gesund bleiben“.

Im Training mag sie am liebsten spielen (4 vs. 4) – „Runden laufen“ gehört nicht zu ihrem Lieblingsprogramm. Ihre Stärke sieht sie im oberen Zuspiel – dort gelingen ihr auch die „hohen Bälle“ sehr gut, weil diese auch präzise „ins Ziel“ kommen. Beim unteren Zuspiel ist sie öfter unzufrieden und wünscht sich eine höhere Genauigkeit, wenn sie bei schnellen Bällen „seitlich baggern“ muss.

„Was bringt dich im Spiel auf die Palme, Marie?“ „Ich habe noch keinen perfekten Aufschlag“, meint sie, „und wenn ich im Spiel beim Aufschlag von oben einen Fehler mache, ärgere ich mich total!“

Für ein Dream Date würde sie Emma Watson (natürlich aus der Harry Potter Phantasy-Welt) nominieren – da würde sie gerne in einem Gespräch erfahren, wie die Schauspieler das alles so mit den Tricks hinbekommen. Für ein Horror Date würde sie Credence Barebone nominieren, der immer so furchteinflößend daherkommt.

Und wie beginnt ein guter Tag für Dich, Marie!? „Lange schlafen und dann gemütlich aufstehen, ist aber leider nur am Wochenende möglich!“

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

SpkNiederrheinGro

AeskulapApotheke

Steuerberater Lemkens Lemkens

logo boergmann und bloemers gmbh

LOGO HUG

Logo KIA Lauff groß

Zero Kommunikation

Gesundheitszentrum niederrhein logo js

davids und schneider

ARZ Service GmbH

indoortrends whitebackground

Honda Schneider

Wolfarth Willems

Hotel Restaurant Brgerstuben