Volksbanken Niederrhein

1. Herren: Mehr als zwei Punkte verloren

Das war einfach nur schlecht. Die 1. Herren zeigten gegen den SV Schermbeck eine unwürdige Vorstellung, verloren am Ende des Tages mehr als nur zwei Punkte.

Moerser SC – SV Schermbeck 14:33 (8:18)

Selbst wer er nicht gesehen hat, kann es am Ergebnis ablesen. Jede Ausschweifung wäre verschwendete Lebenszeit, deshalb nur das Allernötigste.

Nach einem erneut verkorksten Start (2:9, 11. Minute) waren alle guten Vorsätze dahin. Es lief einfach nichts zusammen, die Mannschaft knickte früh ein und ging fortan nicht mehr gerade. Vor allem in der Rückwärtsbewegung, das Memo ging wohl zwischen Kabine und Feld verloren.

Die spielstarken Schermbecker, nicht ohne Grund bislang verlustpunktfrei unterwegs, hatten sichtlich Freude an der Partie, dominierten das Geschehen nach Belieben. Wir benötigten geschlagene 44 Minuten, um zweistellig zu treffen (10:24). Das Endergebnis bildet die realen Kräfteverhältnisse dieses Tages ab.

Sicher, ein paar Akteure zeigten punktuell den nötigen Einsatz, doch das Gesamtgefüge wirkte überfordert und willensschwach. Bei den Zuschauern können wir uns nur entschuldigen. Es war ein ehrloser Auftritt.

Das Nachbeben folgte prompt, der Hamster flog gründlich durch den Mixer. Nach gründlicher Analyse der Gefühls- und Sachlage legte Trainer Dieter Lengkeit sein Amt nieder. Die 1. Herren stehen somit nach vier Spieltagen ohne Punkte und Trainer da.

Doch machen wir uns nichts vor. An der (erneuten) Vakanz auf dem Trainerstuhl sind wir alleine schuld. Dieses Mal gibt es keine externen Faktoren und Erklärungen.

Dass der Mannschaft damit auch eine billige Ausrede abhanden kommt, ist hoffentlich auch mal heilsam. Die Nummer funktioniert nur, wenn das Team von A-Z an der Verbesserung mitwirkt und nicht bei I wie Ich stecken bleibt. Im Moment ist’s halt vergammelte Buchstabensuppe.

Torschützen: Mechmann 4, Francois 3, Konnertz 2, Wendorff 2, K. Kanschat 2, Knapp 1

Text: salz

Foto: Beyer

 

 

Honda Schneider

Logo KIA Lauff groß

LOGO HUG

Steuerberater Lemkens Lemkens

 

 

indoortrends whitebackground