Volksbanken Niederrhein

Testspiele B-Jugend: Wertvolle Erfahrungen

Drei B-Jugend-Testspiele, drei Niederlagen. Klingt zunächst ernüchternd, ist aber reell ermutigend. Denn: vor diesen ersten Gehversuchen gegen Gegner aus Ober- und Nordrheinliga wusste unser ambitionierter Nachwuchs nicht, wo er steht. Jetzt haben die Jungs erste Erfahrungen gegen starke Teams gesammelt, erste (Teil-)Erfolge verbucht. Und vor allem: die Erkenntnis erlangt, dass sie die kommende Oberliga-Saison nicht zu fürchten brauchen.

Alle MSC-Handballer befinden sich mittlerweile in der heißen Phase der Saison-Vorbereitung. Besonders umtriebig zeigte sich bislang unsere B-Jugend, die bereits drei Test-Begegnungen absolvierte, die vor allem zur Standortbestimmung dienten.

Denn: der Oberliga-Aufstieg des Reimann/Jung-Teams kam ohne Qualifikation zustande, in die Euphorie mischte sich auch die Ungewissheit, ob die Höhenluft nicht zu dünn sein dürfte.

Umso wertvoller sind die Erfahrungen, die die Mannschaft in den Test gegen Bayer Uerdingen, ETB SW Essen (beide Oberliga) und die Turnerschaft Grefrath (Nordrheinliga) sammeln durfte.

Gegen Uerdingen zeigte unser Nachwuchs wirklich gute Ansätze, trat in der Anfangs- und Schlussphase sogar spielbestimmend auf. Zwischendrin führten 20 experimentelle Minuten aus der Abteilung Versuch und Irrtum allerdings zu einer 4-Tore-Niederlage.

Auch gegen den ETB konnten sich die Jungs 40 Minuten hervorragend behaupten, lieferten eine ausgeglichene Partie. In der Schlussphase brach das Team aber komplett auseinander, produzierte zahlreiche technische Fehler. Gegen Gegner aus der gutwertigen Kategorie darf halt die Konzentration nicht nachlassen. Endstand 23:30.

Die Nordrheinligisten aus Grefrath erteilten der B-Jugend letztendlich eine kostenfreie Lehrstunde. Die Gäste befanden sich technisch und athletisch einfach auf einem anderen Niveau. Auch hier hielt die Mannschaft 40 Minuten lang beherzt dagegen (16:24), wurde im letzten Drittel allerdings gnadenlos überrollt. Gehört auch zum Lernprozess.

Trainer Lars Reimann kann dennoch ein positives Zwischenfazit ziehen: „Gegen Uerdingen haben wir gesehen, dass wir genau richtig in der Oberliga gemeldet sind. In allen Partien haben wir aber auch gesehen, woran noch gearbeitet werden muss. In der Offensive können wir mannschaftlich schon ordentlich mitspielen.“

Bis zum Saisonstart stehen für alle Jahrgänge noch mehrere freundschaftliche Vergleiche auf dem Programm.

Die D-Jugend wird zweimal gegen die GSG Duisburg testen (21. + 29.8.). Die A-Jugend fordert Lüttringhausen (22.8.) und Korschenbroich (29.8.). Die B-Jugend kommt gar nicht mehr aus der Halle raus, versucht sich gegen Bayer Uerdingen (kommenden Dienstag, Anpfiff 18.30 Uhr im ENNI), Hamborn 07 (18.8.), den Remscheider TV (22.8.) und TD Lank (22.8. und 24.8.).

Die Jugend freut sich dabei über jeden Zuschauer! Besucher müssen bei Heimspielen allerdings einen Mund- und Nasenschutz mitbringen und sich in eine bereit liegende Anwesenheitsliste eintragen.

Text: salz / Reimann

Foto: Beyer

 

 

Honda Schneider

Logo KIA Lauff groß

LOGO HUG

Steuerberater Lemkens Lemkens