Neuer Trainer für die wU14

Luca Wagner aus der H1 ab sofort für die U14 zuständig

Das ging schnell: nach dem Abschied von Jan Breburda, der für eine Saison zuständig war für die wU14, übernimmt nun Luca Wagner die U14 Trainingsgruppe, die schon einige Freundschaftsspiele absolviert hat und in der kommenden Saison am WVV Spielbetrieb im Bereich U14 (4 vs. 4) teilnehmen wird.

Luca Wagner ist für einige Mädchen ein „alter Bekannter“. Wagner spielte in der Herren 1 in der 2. Bundesliga (Allrounder) und wurde da von den Mädchen beobachtet, die während der Saison bei den Heimspielen als „Ballrollerinnen“ im Einsatz waren. Nele Kösters: „Den hab ich oft spielen gesehen!“

Luca 2

Luca Wagner und sein neues Team ...

Vorläufig zwei Trainingseinheiten

Luca Wagner wird nun mit vorläufig zwei Trainingseinheiten die U14 Gruppe auf die kommende Saison im Westdeutschen Volleyball Verband vorbereiten. Dort wird das Team in der Oberliga starten – evtl. wird noch ein zweites Team für die Bezirksliga gemeldet.

Luca Wagner ist im Moerser SC „groß“ geworden und hat in allen Jugendmannschaften (U14, U16, U18 und U20) gespielt, darüberhinaus auch in der Verbands- und Oberligamannschaft ... bis er in der Kader der 1. Mannschaft aufrückte. Zwischenzeitlich hat er auch schon bei anderen Trainingsgruppen im Verein assistiert.

Luca´s erste Eindrücke waren sehr positiv: „Eine nette Gruppe mit der ich gerne weiter arbeiten möchte. Wichtig ist für mich, dass die Nachwuchsvolleyballerinnen „Spaß an der Sache“ haben und behalten. Volleyball ist ein toller Sport, der vor allem im Mädchen/Damenbereich immer mehr an Zuspruch findet.“

Luca 3

Luca war die Nr. 2 im alten Team ...

„Ich“ nehm den Ball ...

Wichtig ist für Luca Wagner die „Kommunikation“ im Trainings- und Spielbetrieb. „Man spielt und trainiert auf engem Raum zusammen, da geht es nicht ohne den permanenten Austausch!“ So will Luca vor allem die Kommunikation im Spielbereich forcieren. Wagner: „Die Mädchen wissen das ja selbst – allzu oft kommt ein Ball zwischen zwei Positionen, dann muss man schnell entscheiden wer zuständig ist. Dasgeht am leichtesten mit den Wörtern „ich“ oder „ja“: wer sich für den Ball entscheidet, meldet sich mit „Ich!“ und ist dann auch verantwortlich.“ Wagner: „Dauert etwas – aber spielt sich ein – eine Frage der Wahrnehmung und Gewöhnung.!“

Ansonsten steht für Luca Wagner die Vorbereitung auf die Saison 22/23 im Vordergrund. Dazu gehören auch Trainingsspiele. So will Wagner schon Ende Mai den nächsten „Ausflug“ zu einem benachbarten Verein starten. Wagner: „Wir spielen zwar auch im Training, aber gegen andere Mannschaften spielen und sich vergleichen hat einen besonderen Reiz.“

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

SpkNiederrheinGro

AeskulapApotheke

Steuerberater Lemkens Lemkens

logo boergmann und bloemers gmbh

LOGO HUG

Logo KIA Lauff groß

Zero Kommunikation

Gesundheitszentrum niederrhein logo js

davids und schneider

ARZ Service GmbH

indoortrends whitebackground

Honda Schneider

Wolfarth Willems

Hotel Restaurant Brgerstuben