Volksbanken Niederrhein

Soviel Nationalmannschaft wie nie zuvor

In der Volleyball Nations League gibt´s Spitzenvolleyball rund um die Uhr

Noch nie zuvor hat es eine Möglichkeit gegeben, so viele internationale Spiele in einem Mega-Programm zu beobachten wie gerade jetzt. Corona und die FIVB machen es möglich: in Rimini läuft derzeit die Volleyball Nations League ...

Bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften ist das Teilnehmerfeld und die Anzahl der Spiele durch eigene Regeln reduziert. Die Volleyball Nations League – seit mehreren Jahren von der FIVB veranstaltet – läuft in diesem Jahr coronabedingt nach einer anderen Formel: je 16 Mannschaften bei den Frauen und Männern spielen eine einzige große Vorrunde nach der Round Robin Formel. Nach 15 Spielen in gut vier Wochen absolvieren dann die Top-Vier-Teams ein Halbfinale und das Finale. Gespielt wird jeweils an drei aufeinander folgenden Tagen – dann folgen drei Tage Pause.

VNL3

In Erwartung des Aufschlags ... (alle Bilder FIVB)

Alles findet derzeit in Rimini nach strengen Hygieneregeln in einer abgeschirmten  „Bubble“ statt: keine Zuschauer, keine Presseplätze, Tests für alle Teams alle vier Tage. Jede Delegation darf nur mit maximal 25 Personen antreten ... wobei nach der Hälfte der Vorrunde maximal sechs Personen ausgetauscht werden können. Für einige Teams sicher eine Möglichkeit, im Spielerbereich noch einmal nachzulegen.

VNL2

Zuspielerin Denise Imoudu am Netz ...

Einiges ist anderes bei diesem Turnier: keine Ballroller, keine Linienrichter ... dafür aber eine gediegene TV-Präsentation. Alle Spiele werden im kostenpflichtigen Livestream (www.fivb.org) übertragen. Für einen Tagespass zahlt man 4,99€, für einen Wochenpass sind 9,99€ zu entrichten und für das ganze Paket (mit der Möglichkeit alle Spiele zu sehen sowie Spiele beliebig aus dem Archiv nachzubetrachten) muss man 19,99€ bezahlen. 

VNL4

Jede Menge Statistik ...

Der DVV ist mit der Damen- und der Herrenmannschaft vertreten. Die Damen starteten im Pfingstdienstag mit der Partie vs. Russland ins Turnier. Es gab eine glatte 0:3 Niederlage. In den ersten beiden Sätzen durchgehend Führungen bis 20:20 – dann reichte es nicht mehr. Im zweiten Spiel gegen die Niederlande ein wechselhafter Spielverlauf ... und ein 3:2 Sieg. Am Donnerstag spielt das deutsche Team gegen Belgien – und holte einen sicheren 3:0 Sieg. Dann folgt eine dreitägige Pause.

VNL5

Große Freude nach dem Sieg vs. Holland ...

Für die deutschen Männer beginnt der „Ernst des Lebens“ am Freitag: zunächst geht es heute (12.00 Uhr) gegen Australien, am Samstag spielt man gegen Frankreich und am Sonntag ist Bulgarien auf dem Programm. Danach drei Tage Spielpause – am Montag starten die deutschen Damen ins nächste Triple.

Eine sehr gute Möglichkeit, sich die deutschen Nationalmannschaften im olympischen Jahr genau anzuschauen ... zumal da noch nicht ganz sicher ist, ob das Olympische Turnier in Tokio auch wirklich stattfinden wird. 

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

 

 Volksbank Logo 2021

 

AeskulapApotheke

Steuerberater Lemkens Lemkens

logo boergmann und bloemers gmbh

LOGO HUG

Logo KIA Lauff groß

Zero Kommunikation

Gesundheitszentrum niederrhein logo js

davids und schneider

ARZ Service Kombilogo li 4c

indoortrends whitebackground

Honda Schneider

Wolfarth Willems

Hotel Restaurant Brgerstuben