Volksbanken Niederrhein

Hegerath-Gruppe unterstützt die Arbeit des MSC

Nach dem Ausstieg von Tecklenburg findet der MSC einen neuen Partner

Vor drei Wochen meldete die lokale Presse für den MSC einen „Schlag ins Kontor“ – ein Sponsor war völlig unerwartet kurzfristig ausgestiegen. Keine gute Meldung – obwohl der MSC Vorsitzende Günter Krivec sofort bekanntgab, daß man sich nun um Unterstützer aus Moers bemühen würde ... und das erste positive Signale registriert würden.

Nun ist es amtlich: mit der Hegerath-Gruppe (Ausbaugewerke, Baumanagment, Generalunternehmer) hat der Moerser SC einen neuen Partner gefunden, der die MSC-Volleyballer unterstützen möchte. Die Firma Hegerath wurde vor langen Jahren in Kalkar gegründet, fusionierte dann mit einem Moerser Unternehmen und wurde später unter Beibehaltung des „Markenzeichens“ Hegerath zur Hegerath-Unternehmensgruppe. Die Zentrale liegt im Moerser Norden, es gibt eine Außenstelle in Dortmund ... die Hegerath-Gruppe ist aber nicht nur regional sondern bundesweit aktiv. 

paulus3

Inhaber (seit 2009) und Geschäftsführer Jürgen Paulus verfolgt die Moerser Sportszene seit längerer Zeit und entschloss sich nach einer „Ansprache“ vom MSC-Vorsitzenden auf den MSC zuzugehen. Jürgen Paulus: „Für mich ist wichtig – wir machen das aus freien Stücken. Wir erwarten bei der Unterstützung der Bundesligamannschaft schon eine Erhöhung unseres Bekanntheitsgrades, aber bei der Unterstützung des gemeinnützigen Vereins keine Gegenleistung. Ich weiß, dass viele Vereine Unterstützung brauchen – beim MSC finde ich die große Jugendabteilung interessant.“ Paulus weiter: „Wir helfen auch in Dortmund über eine Stiftung „Help and Hope“ – für Kinder die weniger gute Startchancen für den Eintritt in unsere Gesellschaft haben.“

Jürgen Paulus will sich demnächst („Wenn es meine Zeit erlaubt ...!“) auch mal ein Training oder ein Spiel anschauen. Paulus war selbst aktiver Sportler, schätzt „die Kräfte, die im Sport freigesetzt werden“ musste aber seine Aktivitäten in der Leichtathletik und im Fußball beenden. Paulus: „Irgendwann machten sich die Knie bemerkbar.“

paulus2

Für den MSC Vorsitzenden Günter Krivec ist die Initiative der Hegerath-Gruppe eine höchst erfreuliche Angelegenheit. Krivec: „Die Unterstützung für den Moerser SC bedeutet bei uns immer auch, dass neben der 1. Mannschaft Mittel für unsere Jugend frei werden. Wir melden für die kommende Saison 16 Jugendmannschaften in den Altersklassen von 12 bis 20 Jahren – da kommt einiges an Belastung zusammen. Umso schöner, wenn man dann auch Unterstützung erfahren darf.“

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

 

cc pharma

Logo KIA Lauff groß

AvP Logo oCl

Honda Schneider

LOGO HUG