Kiel! Schwere Prüfung für Rieskamp´s Recken

Können die Moerser „Adler“ gegen die Kieler „Adler“ bestehen …?

Am letzten Sonntag haben die Powervolleys Düren der Mannschaft von Trainer Hendrik Rieskamp mächtig auf den Zahn gefühlt. Gutes Spiel, aber verloren. Am Samstag kommt die nächste harte Prüfung: Vizemeister Kiel kommt in den ENNI Sportpark - der erste Topp-Gegner in der Liga … nach einer Reihe von überschaubaren Gegnern.

Mit Kiel kommt nicht nur der Vizemeister („Um ein Spiel am Titel vorbei!“) der letzten Saison, sondern auch ein aktueller Mitbewerber um eine Topp-Platzierung in der laufenden Spielzeit. Kiel´s Bilanz bis dato richtig gut: fünf Siege und eine knappe Tiebreak-Niederlage (gegen Mondorf!) … und damit Platz drei, nur einen Punkt weniger und gleich hinter Gastgeber Moers.

kiel2

Muss drüben bleiben! meint Maximilian

Der Vizemeister kommt

In der letzten Saison gab es für Trainer Rieskamp´s Aufgebot einen 3:1 Heimsieg, in Kiel wurde das MSC-Aufgebot in der Rückrunde ziemlich vorgeführt. Das Moerser Team damals allerdings mit einem Zuspieler-Konflikt belastet. Diese Situation hat sich allerdings komplett geändert. Mit Marcin Kapusniak hat das MSC-Aufgebot jetzt einen „Strippenzieher“ der für neue Angriffsqualitäten im Team sorgt.

Kiel hat nach dem Aufstieg in die Bundesliga Nord vor vier Jahren stückweise an einer Konsolidierung gearbeitet und nach der letzten Saison bei einem Aufstiegsangebot der VBL freundlich abgewinkt. Das Managment, übrigens von einem Ex-Adler (Michael Sevenheck, Ende der achtziger Jahre in Moers) mit gesteuert, sieht Mannschaft und Umfeld noch nicht bereit. Sevenheck: „Wir würden schon gerne 1. Liga spielen, dazu laufen auch schon seit 2 Jahren Gespräche auf mehreren Ebenen.“ 

kiel3

Felix ... sucht eine "geeignete" Stelle

Aber Sevenheck sieht auch, dass seine Mannschaft ein „neues Setup“ erhalten müsste. Die Stärke der Kieler Adler lag/liegt in „einem starken Verbund aus gewachsenen Freundschaften. Viele Jungs sind aber mittlerweile mit Ausbildung und Studium am Ende. Da taucht das Problem auf, wie diese Gruppe das Gelernte an eine folgende Generation weitergeben kann.“ Auch die erhebliche Erhöhung des Jahresetats ist ein Thema.

Rieskamp: „Wir arbeiten weiter am Programm!“

Für Trainer Hendrik Rieskamp hat sich die Situation nach der Niederlage gegen die Powervolleys nicht weiter verändert. „Wir sind auf einem langen Weg durch die Saison, wollen an die Tabellenspitze ... und arbeiten weiter an der Entwicklung der Mannschaft.“ Dabei hat Rieskamp durchaus registriert, dass der Block gegen den schnell spielenden Erstligisten gelegentlich noch nicht optimal stand. „Ja,“ sagt Rieskamp, „gecheckt ... die Arbeit am Block ist weiter im Programm.“

kiel4

Wollen für Stimmung sorgen: Quentin und Jona

Auch an der Harmonie im Zuspiel nach Außen (Standardsituation) wird weiter gearbeitet. „Wir sind in einigen Bereichen noch nicht ganz da, wo wir hinwollen,“ so Rieskamp, „aber das wird. Die Fortschritte sind deutlich sichtbar.“

In jedem Falle freut man sich in Moers auf das „Adler“ vs. „Adler“ Duell, welches natürlich mit einem Punktegewinn abgeschlossen werden soll. Nur eine Woche später kommt die nächste Auswärtsprüfung vs. Neustrelitz – derzeit überraschend stark und auch nur mit einem Punkt hinter dem MSC-Team ... auf Platz vier.

 

Weitere Spiele im MSC Lager 

Herren

Oberliga

14.11.21 Herren II vs. SVE Bochum, 15.00 Uhr Adolfinum

Landesliga

13.11.21 VSC Grevenbroich vs Herren III (auswärts)

 

Damen

Landesliga

14.11.21  TV Datteln 09 vs. Damen I (auswärts)

Bezirksliga

Damen II spielfrei

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

SpkNiederrheinGro

AeskulapApotheke

Steuerberater Lemkens Lemkens

logo boergmann und bloemers gmbh

LOGO HUG

Logo KIA Lauff groß

Zero Kommunikation

Gesundheitszentrum niederrhein logo js

davids und schneider

ARZ Service GmbH

indoortrends whitebackground

Honda Schneider

Wolfarth Willems

Hotel Restaurant Brgerstuben