Volksbanken Niederrhein

Vorgestellt: Carla aus der U18

Carla hat schon in der Rheinland-Auswahl gespielt

Carla Kersken wurde im Jahre 2006 in Krefeld geboren und kam vor ca. einem halben Jahr zum MSC Aufgebot - Bereich U16/U18. Hier trainiert sie auf der AA-Position ... und freut sich auf die ersten Einsätze. „Hoffentlich geht es bald wieder los,“ so Carla, die sich bislang mit Outdoor-Trainingseinheiten fit gehalten hat.

Carla besucht derzeit das Moltke-Gymnasium in Krefeld, ist in der 9. Klasse und leidet – wie so viele andere Schüler/innen auch unter dem Distanzlernen. Sie geht/ging gerne zur Schule. „Ich habe gute Noten, habe Spaß am Lernen, alles gut“, so Carla. Ihre Lieblingsfächer sind Mathe, Sport und Kunst. Außerdem ist sie sprachlich orientiert und belegt Englisch, Französisch und Spanisch.

Neben ihrem Hobby Volleyball und den schulischen Aktivitäten ist sie noch am Tanzsport (Contemporary) interessiert, war auch clubmäßig engagiert ... hat dann aber wegen dem zeitlichen Aufwand zurückgesteckt. Sie interessiert sich weiter für Leichtathletik, verfolgt auch ein wenig die Eishockey-Szene (ihr Vater spielt „hobbymäßig“). 

carla2

Auch im Bereich Volleyball verfolgt sie die Szene – so kennt sie Louisa Lippmann und weiß, dass diese Top-Spielerin viel international unterwegs ist. Internationale Ambitionen/Interessen hat Carla auch: so könnte sie sich vorstellen z.B. in den USA an einer High School weiterzulernen und auch Volleyball zu spielen.

Eigentlich ist ihre Freizeit voll verplant – aber es gibt immer noch Gelegenheit kreativ tätig zu sein. Sie malt, zeichnet, macht Bastelarbeiten – auch auf Anregung durch ihre Mutter, die im Bereich Design tätig ist. 

Zum nächsten Geburtstag hat sie keine speziellen Wünsche. „Aber ein paar nette Klamotten kann man immer gebrauchen“, meint sie. Hätte sie drei Wünsche frei, so wäre „Gesundheit und Glück für mich und meine Familie“ dabei, eine „Reise nach New York mit meiner besten Freundin“ und ein Auftritt mit der deutschen Nationalmannschaft.

carla3

Ihre Stärke im Spiel sieht sie im Bereich Kraft und Schnelligkeit, im oberen Zuspiel wünscht sie sich mehr Präzision. Im Training mag sie am liebsten „schlagen“. Ihr schönstes Volleyball-Erlebnis bislang war der Auftritt beim Büdenbender-Cup (mit NRW Auswahlmannschaften) mit der Rheinland Auswahl.

„Was bringt Dich auf die Palme, Carla?“ „Wenn die Annahme nicht kommt, das nervt und stört,“ meint sie. Zum Volleyball ist sie durch ihren Vater gekommen – als „ich so 11/12 Jahre alt war.“ „Und wo bist Du ein einem Jahr, Carla?“ „Ich denke beim MSC!“

Bei der Frage nach einem Dreamdate nennt Carla Louis Partridge, ein englischer Schauspieler, der in dem Film Enola Holmes gespielt hat. Und die Nominierung für ein Horror Date? Schnelle Antwort: Donald Trump.

Und wie beginnt ein guter Tag? „Mit einem tollen Frühstück - heiße Schokolade müsste dabei sein“.

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

 

 Volksbank Logo 2021

 

AeskulapApotheke

Steuerberater Lemkens Lemkens

logo boergmann und bloemers gmbh

LOGO HUG

Logo KIA Lauff groß

Zero Kommunikation

Gesundheitszentrum niederrhein logo js

davids und schneider

ARZ Service Kombilogo li 4c

indoortrends whitebackground

Honda Schneider

Wolfarth Willems

Hotel Restaurant Brgerstuben