Volksbanken Niederrhein

Rieskamp´s Report aus NL

MSC Trainer Hendrik Rieskamp berichtet direkt aus der Ehrendivision

Nach dem Trainingsspiel in Köln gegen den Drittligisten FCJ Köln hatte MSC Trainer Hendrik Rieskamp zwei Testspiele gegen Mannschaften aus der holländischen Ehrendivision anberaumt : am letzten Samstag ging es in einem kleinen Turnier gegen Sliedrecht Sport und Advisie SSS Barneveld. Hier ist Rieskamp´s Report von den Spielen ...

Zur Ausgangslage: 

Trainer Hendrik Rieskamp: „Wir sind mit der vollen Besatzung angereist, haben aber Moritz Liebisch aufgrund von Rückenproblemen geschont – ebenso wie Lukas Schattenberg, der nur etwas gespielt hat und weitestgehend nicht eingesetzt wurde. Dafür aber Veit Bils und Niklas Mülders, die gegen Köln fehlten, wieder dabei.“

barne3

Schöne Höhe im Block - mit kleiner Lücke ...

vs Barneveld zwischendurch zerfahren ...

Rieskamp weiter: „Wir starteten gegen Barneveld mit Chris (AA), Tim (MB), Marvin (D), Felix (AA), Oskar (MB) und Jonas (Z) ... und haben zum Beginn des Satzes viele einfache Fehler gemacht, sodaß wir über 8-8 bis 14-16 aus unserer Sicht immer wieder leicht im Hintertreffen waren. Zu den leichten Fehlern zählten Sicherungen, die nicht aggressiv genug ausgeführt wurden oder Bälle die bei der Rettung direkt rübergespielt wurden und vor allem etwas hektische Aktionen, wenn wir uns nach erfolgreicher Abwehr den Ball Zuspielfehler bzw. schlechtes Feldzuspiel durch andere Spieler (als den Zuspieler) geleistet haben. Wir haben dann später den Aufschlag besser getroffen und den Druck auf die Barnevelder Annahme erhöht. Dadurch hatten wir im Block leichtes Spiel und konnten uns so absetzen. 

Im 2. Durchgang sind wir mit Chris (AA), Tim (MB), Marvin (D), Felix (AA), Oskar (MB) und Jonas (Z) ins Spiel gegangen. Auch dieser Satz war sehr zerfahren. Der Gegner hatte immer wieder gute Lösungen im Angriff parat und stellte uns immer wieder vor neue Aufgaben. Bis zum 15-16 ging es immer hin und her – jede Mannschaft maximal zwei Punkte Vorsprung. Dann ging Felix Orthmann zum Aufschlag und machte ordentlich Druck, sodass wir entweder direkt punkten konnten oder aber der Block zupacken konnte. Das brachte einen einen 21-17 Vorsprung – den konnten wir durchbringen. Gerade in dieser Phase zeigte Marvin Prolingheuer im Zusammenspiel mit Jonas Hoppe gute Angriffe nach erfolgreicher Abwehr.“

barne6

Felix Orthmann nimmt an ...

In der Schlussphase unrund ...

„Wir begannen mit einer stark veränderten Startsechs (Lukas, Tim, Felix, Niklas, Veit, Jonas), die aber auch mit den neuen Spielern sofort super in das Spiel gefunden hat. Mannschaftskapitän Lukas Schattenberg brachte uns mit seinen guten und harten diagonalen Aufschlägen mit 12-7 in Führung. Beim 18-18 hatte der Gegner uns allerdings wieder eingeholt: zu viele leichte Fehler in der Annahme und Feldverteidigung. Auch im Angriff haben wir zu oft die falsche Entscheidungen getroffen (drei Angriffe landeten hart im Block). Beim 23-21 holten wir uns durch erfolgreiche Angriffe von Felix Orthmann wieder einen Vorsprung erspielt. Dann aber leider wieder etwas hektisch in der Feldverteidigung und erneute falsche Entscheidungen im Angriff. Mussten den Satz dann leider knapp abgeben.“

 

2. Spiel gegen Sliedrecht Sport ...

Rieskamp berichtet weiter: „Wir starteten mit  Chris, Veit, Marvin, Felix, Oskar und Lukas im Zuspiel. Bis zum 8-8 war das Spiel sehr ausgeglichen. Danach produzierten Felix und Marvin jeweils eine Aufschlagserie, die uns eine 16-10 Führung brachte. Wir haben den Satz dann weiter sehr gut durchgespielt. Vor allem die Block- und Feldverteidigung war sehr gut und auch die Transition funktionierte deutlich besser und variabler als im ersten Spiel. Lukas Salimi schaffte es in diesem Satz sehr gut die Mitte im richtigen Moment einzusetzen, sodaß wir dort einige Punkte machen konnten."

barne4

Felix Orthmann "staubt" ab ... "Vorlage" nach starkem MSC-Aufschlag und schwacher Annahme ...

Voll im Griff – aber die Schlussphase ...?!

"Im 2. Durchgang blieb Lukas im Zuspiel mit  Chris, Veit, Marvin, Felix und Oskar. Die Mannschaft war gleich voll da. Das Team hat wirklich ordentlich aufgeschlagen – dem Gegner fehlten einige Optionen wir standen dadurch sehr gut in der Feldverteidigung. Da die Annahme kam gut konnten wir ein schnelleres  Spiel aufziehen und konnten so oft gegen „Einerblocksituationen“ spielen. Bis zum Stande von 16-13 hatten wir das Spiel voll im Griff. Leider haben wir das Spiel dann aus der Hand gegeben: etwas den Druck rausgenommen und dann nicht wieder das Gaspedal gefunden. Somit haben wir den Satz völlig unnötig verloren.“

Am Ende dominiert ...

"Im dritten Satz wurde Jonas Hoppe wieder ins Zuspiel genommen – zusammen mit Niklas, Tim, Marvin, Felix und Veit. Trainer Hendrik Rieskamp: „Wir haben diesen Satz komplett dominiert und waren in allen Bereichen überlegen. Am Ende des Spiels klappte der Pipe Angriff immer besser – dieses Element wird in der kommenden Saison sicherlich ein wichtiger Teil in unserem Spiel sein. Die neuen Spieler (Niklas, Tim) haben in dem Satz gezeigt, dass sie durch die Einsätze gegen die guten Gegner immer besser werden!“

barne7

Lukas Salimi im Einsatz ... 

Rieskamp´s Fazit: 

Den Spieltag in Barneveld fasst Trainer Hendrik Rieskamp wie folgt zusammen:

„Zunächst muss ich sagen, dass die Gastgeber in den Niederlanden uns sehr freundlich aufgenommen und trotz Corona ein schönes entspanntes Turnier auf die Beine gestellt haben. Die Mannschaft hat wieder einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht. Gerade im Defense Bereich (Abwehr und Annahme) haben wir deutlich besser als am Mittwoch ausgesehen - genau wie im Aufschlag. 

Dann: im Angriff haben wir die guten Ansätze vom letzten Mittwoch in Köln deutlich ausgebaut. Deutlich mehr Varianten gezeigt und auch variabel gespielt. Hier konnte man sehen, dass die Neuzugänge unser Angriffsspiel variabler machen. 

Schließlich: Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Zusammenarbeit mit Chang Cheng Liu. Er hat in den wenigen Wochen die Zuspieler schon auf ein neues Niveau gehoben, das konnten wir bei den Spielen deutlich sehen.“

Die Ergebnisse in Barneveld:

Moerser SC  vs. Advisie SSS Barneveld 2:1,25-21-21,24-26

Moerser SC vs. Sliedrecht Sport 2:1,25-19,23-25,25-21)

Das MSC Aufgebot in Barneveld, NL: Lukas Schattenberg, Niklas Mülders, Veit Bils, Lukas Salimi, Chris Carter, Marvin Prolingheuer, André Illmer, Oskar Klingner, Moritz Liebisch, Felix Orthmann, Tim Ihde, Jonas Hoppe, Moritz Liebisch (als Photograph), Trainer: Hendrik Rieskamp, Co-Trainer/Scout: Sven Simon

Hinweis: Aktionsfotos aus dem Testspiel in Köln - Teamphoto in Barneveld

barne5

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

 

Honda Schneider

Logo KIA Lauff groß

LOGO HUG

Steuerberater Lemkens Lemkens