Volksbanken Niederrhein

Härte am Streichelzoo

Volleyball „Adler“ starten mit hi-tec Grundlagen Programm

Auch die Herren I von Trainer Hendrik Rieskamp vermelden die Rückkehr in den Trainingsbetrieb. Gleich zum Auftakt gab es u. a. eine deutliche Belastung im Moerser Stadtpark: Steigungsläufe unter der Aufsicht von Physiotherapeut Vahid Sarlak auf dem großen Hügel am Streichelzoo vermittelten einen ersten Eindruck von dem, was die „Adler“ in der Vorbereitung erwartet. Zur „Sicherheit“ immer dabei: Chef Physio Jörn Becker.

Trainer Hendrik Rieskamp: „Wir werden den Athletikteil in der Vorbereitung an das Team von „Becker PLUS“ abgeben. Ich bin heilfroh, dass die Vereinsführung uns diese Maßnahme ermöglicht. Die nächsten Wochen treffen wir uns an der Praxis von Jörn Becker und arbeiten dort sowie in der Umgebung auf dem Sportplatz und im Stadtpark.“ 

start2

Jörn Becker bei der Datenerfassung ...

Erfassung des Ist-Zustandes

Ziel der ersten Trainingswochen ist nach der Erfassung des Ist-Zustandes des Kaders ein Aufbau der Grundlagen-Ausdauer. So organisierte Physiotherapeut Jörn Becker persönlich zu Beginn des Trainings zunächst eine ausgedehnte Bio-Impedanz-Analyse der einzelnen Spieler. Hier wurden eine ganze Palette von persönlichen Daten über Körpergewicht, Größe, Muskelmasse, Muskelverteilung, Fettmasse bis hin zu detaillierten Informationen über die körperliche Fitness und den allgemeinen Ernährungszustand ermittelt. Erster Eindruck: „Es gibt innerhalb der Gruppe starke Unterschiede.“ Neun Wochen Trainingspause haben wohl ihre Spuren hinterlassen ...

start3

Kurz vor dem Start: noch ein wenig mit dem Medizinball daddeln ...

Besonders wichtig neben den angepassten (differenzierten) Trainingsmaßnahmen ist die permanenten Erfassung von Daten der Spieler, welche Auskunft geben über Belastungsmöglichketen, Arbeitspensum und Trainingsfortschritte. Die erfassten Daten machen nicht nur weitere Trainingsschritte plausibel, sondern helfen dem einzelnen Spieler auch bei der Eigenkontrolle. So kann sich jeder Spieler über eine personalisierte App über seine Fortschritte informieren – wobei auch Trainer Hendrik Rieskamp sich ständig über das Feedback einzelnen Spieler sowie des Teams insgesamt informieren kann.

start4

Schneller "Zugriff" von Physio Jörn Becker ...

Differenzierte Entwicklung der notwendigen Grundlagen

Zunächst wird der Kader an drei Wochentagen gemeinsam trainieren. Die ermittelten Daten lassen dann eine Empfehlung für „Extraschichten“ oder Kürzungen zu. Darüberhinaus erfolgt eine weitere Verfeinerung bei Messung der Belastungen mit dem Einsatz von Herzfrequenzsensoren, welche weitere Einsichten über die Steuerung der Trainingsprozesse zulassen. Schon in der letzten Saison waren einige Spieler in zwei Spielen mit Frequenzmessgeräten ausgestattet.

Fest steht schon jetzt: kein MSC Team ist bislang mit einer solch detaillierten Datenlage (Erfassung, Entwicklung und Sicherung von Leistungen) in die Vorbereitungsphase eingestiegen. Trainer Rieskamp: „Die guten konditionellen Grundlagen helfen natürlich auch bei der Prophylaxe von Verletzungen. Wir arbeiten an der Leistung und der Optimierung der Leistung – bei gleichzeitiger Berücksichtigung gesundheitlicher Aspekte.“ Für Physio Vahid Sarlak ist klar: „Früher oder später werden wir , wenn wirklich eine Optimierung angestrebt wird, auch  Ernährungsempfehlungen integrieren müssen. Die Auswirkungen von Ernährung auf Trainingsergebnisse ist längst bekannt.“

start5

Herzfrequenz vor dem Lauf ...

Beginn Balltraining offen ...

Und wie sieht es gegenwärtig mit dem Balltraining aus, Hendrik Rieskamp? „Ganz schlecht – wenn unsere Trainingshallen nicht offen sind. Ich werde mit den Jungs nicht auf irgendeinem Acker trainieren – wegen der Verletzungsgefahr. Ein Balltraining wäre allenfalls im Beachbereich möglich.“

Die Vereinsführung arbeitet indes weiter an der Vervollständigung des Kaders: Trainer Rieskamp: „Wir haben noch einige Baustellen, haben aber auch eine Reihe von alten und neuen Kontakten, wir sind in Gesprächen.“ Der aktuelle Kader zum Trainingsbeginn (einige Spieler punktuell wg. Prüfung und Krankheit verhindert): Veit Bils, Jonas Hoppe, André Illmer, Oskar Klingner, Moritz Liebisch, Niklas Mülders, Lukas Schattenberg, Andreas Tins, Trainer: Hendrik Rieskamp 

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

 

cc pharma

Logo KIA Lauff groß

AvP Logo oCl

Honda Schneider

Tecklenburg LOGO weiß auf cyan