Sparkasse am Niederrhein

Herren 3: MSC Youngster kassieren Niederlage

Gegen die Routiniers von der MTG Horst kaum eine Chance ...

Den Start in die Landesliga Saison hatten sich die Jungs von Coach Detlef Dawel sicher etwas anders vorgestellt ... aber dann kam mit der MTG (Märkische Turn Gemeinde) Horst aus Essen eine routinierte spielstarke „Truppe“ ins Adolfinum, die überwiegend fehlerfrei spielte und die Jungs von Dawel vor fast unlösbare Probleme stellte.

horst2

Tom Steilmann und Timo Moysig von Beginn an unter Druck

Vergebliche Mühe

Für die Starsechs hatte Coach Dawel Fabio Bertea (Z), Julian Mattern (D) und Nils Joneleit/Henrik Dawel (MB) nominiert, für die Annahme Timo Moysig und Tom Steilmann. Im ersten Satz frühe Rückstände bei 3-6 und 4-8. Dann wurde es heftig, da das Team aus Essen nun wirklich praktisch fehlerfrei agierte und die jungen Spieler von Trainer Detlef Dawel fast verzweifeln ließ. Man versuchte Druck zu machen – aber  zu viele Eigenfehler und eine starke Horster Abwehr ließen nichts mehr zu. Nach 7-18 (!) noch eine Auszeit von Coach Dawel bei 8-21 und dann „ruck-zuck“ Satzende.  In der Mitte des Satzes war noch Jonas Kerstan für Nils Joneleit eingewechselt worden, Bennet Pappe war für Tom Steilmann gekommen. 

horst3

Fabio Bertea mit Rettungsversuch ...

Routine siegt

Auch in den Folgesätzen das Team von Dawel ohne große Chancen – allerdings doch mit einer Leistungssteigerung und kontinuierlichen Versuchen, doch noch etwas herauszuholen. So gelang es dem Team, im 2. Durchgang die Partie bis 8-8 offen zu halten. Dann aber wieder die Horster Routine und bei 8-11 Auszeit von Coach Dawel. Annahmeprobleme (auch der Abschluss danach wenig effektiv) führten zum 11-19 Rückstand und der zweiten Moerser Auszeit. Horst bleibt dominant – in der Schussphase helfen zwei MSC-Aufschlagfehler.

Im 3. Satz dann doch länger stärkere Gegenwehr vom jungen MSC-Team, welches bei 6-10 die erste Auszeit nimmt ... danach aber über weite Strecken bis zum 13-17 (Leon Lenz im Spiel) den Rückstand erträglich halten kann. Lenz punktet noch zum 14-17 – danach aber Horst mit Schlussspurt und schnell zum Satz- und Spielende.

horst4

Julian Mattern und Henrik Dawel machen zu ...

Herausforderung annehmen

Trainer Detlef Dawel: „Wir hatten es mit einem sehr erfahrenen, spielstarken Gegner zu tun. Nach dem Aufstieg in die Landesliga hatten es unsere Youngster aus dem U18 und U16 Bereich da schon richtig schwer. Wichtig für uns: Erfahrungen sammeln und sich verbessern. Wir haben uns heute im Spiel kontinuierlich steigern können – das war die Hauptsache. Ziel ist es, sich im Laufe der Saison weiter zu steigern. Wir wollen die Herausforderung Landesliga annehmen.“

horst5

Das MSC Aufgebot: Fabio Bahrs (30), Fabio Bertea (2), Henrik Dawel (22), Nils Joneleit (6), Jonas Kerstan (33), Leon Lenz (21),  Tom Steilmann (11), Julian Mattern (35), Timo Moysig (12), Bennet Pappe (39), Noah Schumann (1), Coach: Detlef Dawel

Das Ergebnis: Moerser SC III vs. MTG Horst (Essen)   0:3,9-13-15-25

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

Tecklenburg LOGO weiß auf cyan

Logo KIA Lauff groß

AvP Logo oCl

cc pharma