Sparkasse am Niederrhein

Volleyball-Marathon geplatzt

Teams arbeiteten mit gebremstem Schaum

Es sollte ein anstrengender Volleyball-Samstag werden: nach Absage vom FC Schüttorf  09 wollten die Herren I vom MSC und die Gäste aus Hörde so richtig „in die Vollen“ gehen und sechs Sätze spielen – um ausgiebig testen zu können. Daraus wurde nichts: beide Mannschaftsführungen einigten sich auf ein reduziertes Programm bzw. ein „ganz normales“ Trainingsspiel.

Ein wesentlicher Grund: David Seybering und Oskar Klingner waren „angeschlagen“ und sollten kein Risiko eingehen. In der Mitte standen deshalb „nur“ Andreas Tins und Markus Köppke zur Verfügung. Tom Weber war schon vorab verhindert – deshalb gab es auch im Bereich A/A weniger Wechselmöglichkeiten – es drohte eine insgesamt zu hohe Belastung für einzelne Spieler. Trainer Rieskamp: „Wir wollten letztendlich ein Risiko vermeiden.“

So kam es in der SH vom Adolfinum zu einem ganz normalen Fünfsatzspiel: vier normale Sätze, ein Tiebreaker bis 15 ... der dann allerdings bis 20-18 in die Verlängerung ging. Insgesamt das MSC-Team den Gästen aus der Dritten Liga deutlich überlegen.

tete2Annahmeriegel-Variante ... mit Chris Carter, André Illmer und Niklas Mülders

Trainer Hendrik Rieskamp nach der Partie: „Wir haben den Gegner dominiert, haben aber erst im Verlauf des Spiels zu unserem Aufschlag gefunden. Auch mit dem Block war ich nicht ganz zufrieden.“ Im Bereich Zuspiel teilten sich Jonas Hoppe und Neuzugang Nenad Nikolic die Spielzeiten. Auch Niklas Mülders kam zu einer Reihe von Einsätzen.

Trainer Rieskamp zusammenfassend: „Insgesamt bin ich mit der Phase Vorbereitung zufrieden. Die Schwerpunkte unserer Arbeit in den letzten Wochen sind in Ansätzen sichtbar, daran werden wir weiter arbeiten.“

Das MSC-Aufgebot: Jonas Hoppe, Oliver Staab, Markus Köppke, Nenad Nikolic, Andreas Tins, André Illmer, Chris Carter, Lukas Schattenberg, Niklas Mülders, (Oskar Klingner, David Seybering, Tom Weber), Trainer: Hendrik Rieskamp, Scout: Sven Simon, Physio: Jörn Becker

Das Ergebnis: Moerser SC vs. TV Hörde 5:0, 25-17-22-16-22, Tiebreak: 20-18

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

Logo KIA Lauff groß

AvP Logo oCl

cc pharma

Tecklenburg LOGO weiß auf cyan