Sparkasse am Niederrhein

Letzte Meldung: Beach-Saison jetzt vorbei ...

Am Ferienende gab´s noch ein Beach-Camp in Kempen ...

Zahlreiche MSC-Kinder auch in diesem Jahr beim großen Beach-Camp in Kempen – in diesem Jahr zu ersten Male über eine Woche mit Unterbringung in Zelten auf dem Trainingsgelände. Von den 26 Teilnehmern alleine 14 Kinder vom Moerser SC mit dabei ... Beachvolleyball genießt bei den Kids hohe Attraktivität.

kempe2

Wild entschlossen ...

Wie im Vorjahr veranstaltete der SV Thomasstadt in Kempen das Beachvolleyball Camp – günstig platziert in der letzten Ferienwoche ... gleichsam als Highlight für die schulpflichtigen Teilnehmer vor dem Wiedereintritt ins „Arbeitsleben“. Gleich 14 MSC- Mädchen und Jungen nahmen an dem Lager teil – unter der Leitung von Lars Mülders, Obmann der Thomasstadt-Volleyballabteilung.

kempe3

Abwehr im Sand ...

„Cheftrainer“ einmal mehr Niklas Mülders, der beim Moerser SC in der 2. Mannschaft spielt und jetzt auch bei der „Ersten“ mittrainiert, beim Testturnier erste Einsätze bekam und in der Saison bei bestimmten Konstellationen „helfen“ soll. Da die Anlage in Kempen über zwei Felder verfügt, konnten parallel zum gezielten Training auf dem Freien Feld immer gespielt werden.

kempe4

Volle Streckung ...

Ewiges Thema nicht nur in der Halle (ist) war natürlich der Aufschlag (leicht angesprungen und mit Float-Effekt, die Annahme (erhebliche Umstellung  bei Annahme zu zweit und 8m Feldbreite) und der Angriff (auch bei nicht optimal gestellten Bällen) im Stand und nach leichtem „Hüpfer“.

kempe5

Einarmige Abwehr ...

Auf dem Beach-Gelände war für die Teilnehmer für alle Fälle bestens vorgesorgt: gleich drei große Zelte als möglicher Regen- oder Sonnenschutz, zwei große Sonnensegel und zwei Bäume spendeten natürlichen Schatten. Die Zelte für die Übernachtung hatten „Bundeswehr-Komfort“ – ohne Boden gab es gelegentlich Kontakt mit dem einen oder anderen Insekt – sonst aber alles ok, da auch das Wetter mitspielte.

Für die Teilnehmer aus Moers hatten die Moerser Eltern für einen Fahrtendienst gesorgt. Nach einer Woche in Kempen gab es mehr Sicherheit beim „beachen“ (was sich hoffentlich in der nächsten Saison auszahlen wird) ... und ein leichtes Schlafdefizit ☺

kempe6

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

Logo KIA Lauff groß

AvP Logo oCl

cc pharma

Tecklenburg LOGO weiß auf cyan