Sparkasse am Niederrhein

Ferien vorbei ...?!

Es geht oft schneller als man denkt: da haben die Ferien gerade angefangen und man hat sich ein wenig an das „dolce far niente“ gewöhnt ... da ist die freie Zeit auch schon wieder vorbei und der „Ernst des Volleyball-Lebens“ beginnt wieder.

So trafen sich nach gut dreiwöchiger Pause am Dienstag die Spieler der Herren I zum ersten Training. Knapp sechs Wochen haben die Herren noch bis zum Saisonbeginn in der 2. Liga – für Trainer Hendrik Rieskamp „hoffentlich genügend Zeit“ um die Mannschaft auf Vordermann zu bringen. Der MSC beginnt die Saison am 15. September mit einem Auswärtsspiel (in Bocholt). Das erstes Heimspiel ist erst am 28.9.2019 (vs. Warnemünde).

Abgänge - Zugänge

Nach den Abgängen von  Christian Gosmann, Thiemo Schnorr und Daniel Wernitz geht es nun für das Trainerteam Rieskamp/Schattenberg darum, die neue Mannschaft (Markus Köppke, André Illmer, Nenad Nikolic und Chris Carter alle beim 1. Training „an Bord“) nicht nur technisch/taktisch und konditionell auf die neue Saison vorzubereiten sondern auch darum, die Neuzugänge zu integrieren und für eine gute Abstimmung zu sorgen.

start3

Kurze Ansprache ...

Kurze Ansprache von Trainer Hendrik Rieskamp zum Trainingsbeginn mit dem Tenor „hart arbeiten“. Für die kommenden Wochen skizzierte Rieskamp die Trainingsschwerpunkte: „Natürlich Kondition – mit Unterstützung von BECKER PLUS, ansonsten steht der Ball steht im Vordergrund. Dann werden wir die Annahme mit dem neuen Libero stabilisieren und uns auf die Abstimmung im Angriff mit dem neuen Zuspieler konzentrieren. Last not least: wir werden sehr intensiv am Aufschlag arbeiten.“

Der Ball steht im Vordergrund

Physio Sascha Herkenrath vom Team BECKER PLUS lieferte eine erste Einheit „Stabilisierung“ und bekam danach eine kleine „standing ovation“. Die Jungs hatten sich super bewegt – nach einer knappen halben Stunde gab es jede Menge nasse Flecken auf dem Parkett. Noch drei Wochen hartes Training – dann gibt es eine erste Standortbestimmung. 

start5

vlnr - David Seybering, Oliver Staab, Jonas Hoppe, Lukas Schattenberg, Nenad Nikolic, André Illmer, Niklas Mülders, Nick Wolschendorf, Chris Carter, Oskar Klingner, Markus Köppke - es fehlen: Andreas Tins, Tom Weber. Rechts: Trio Schattenberg, Rieskamp, Becker

Während die Herren II (kommende Saison in der Oberliga) und die Herren III (kommende Saison in der Landesliga) noch nicht ganz komplett sind und erst in der nächsten Woche (ebenso wie die Damen 1)  das Training aufnehmen, wollen es die U16-Mädchen von Trainer Günter Krivec (in der letzten Saison noch U14) auch schon wissen: für sie ist die Vorbereitung besonders wichtig, da sie von „4 vs 4“ auf „6 vs 6“ umstellen müssen. Auch hier müssen einige Neuzugänge integriert werden. Ab sofort gibt es zwei Trainingseinheiten pro Woche. 

start4

Trainingsauftakt und Ansprache auch für die U16 Mädchen ...

Bonbon

Allerdings wartet auf die Mädchen am Ferienende noch ein besonderes Bonbon: Highlight in der Vorbereitung wird ein viertägiges Trainingslager im belgischen Knokke sein. Für die Herren von Trainer Hendrik Rieskamp gibt es Ende August einen ersten Härtetest bei einem Turnier in Ibbenbüren mit Erst- und Zweitligateams, es folgt eine Woche später ein Test-Turnier im Adolfinum.

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

Logo KIA Lauff groß

cc pharma