Sparkasse am Niederrhein

Jetzt geht´s los: Wichtige Quali für die U14er

Zwischenprüfung - oder schon raus ...?

Nach dem Ende der Oberligasaison müssen nun auch die U14er beim Moerser SC in die Qualifikationsrunde A ... um sich in einer weiteren Qualifikationsrunde (Runde B) für das Finalturnier um die Westdeutsche Meisterschaft zu qualifizieren.

Dabei werden die Qualifikationsrunden – anders als im Spielbetrieb der U14-Oberligen – nur noch mit reinen Mädchen- oder Jungenmannschaften gespielt. Im Ligabetrieb spielten Mädchen und Jungs noch in einer Liga. In der Oberliga 3 belegten die Mädchen Platz drei, die Jungen schlossen die Saison mit einem 5. Platz ab.

qua2

Für die Mädchen von Trainer Günter Krivec gibt es für die erste Runde ein Heimrecht. Gespielt wird in der Sporthalle der Geschwister Scholl Gesamtschule an der Römerstraße. Spielbeginn ist am Sonntag um 11.00 Uhr. Das MSC-Team muss zunächst gegen die TG Schwelm antreten, dann wartet die Mannschaft vom Ruderclub Borken-Hoxfeld und die letzte Partie geht gegen den Mönchengladbacher TV.

Schwere Aufgaben, aber die Chancen sind da ...

Die Jungen von Trainer Niklas Mülders müssen am Sonntag nach Bocholt – Spielbeginn ist hier auch um 11.00 Uhr. In Bocholt (in der Langenberg-Sporthalle) geht es zunächst gegen den FC Junkersdorf Köln, dann muss man gegen den TSC Gievenbeck (Münster) antreten und zuletzt wartet Gastgeber TuB Bocholt.

qua3

Beide Teams rechnen sich gute Chancen aus, sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Leicht wird es für beide Teams wohl nicht. Bei den Mädchen zählt Borken-Hoxfeld (die 1. Mannschaft spielt in der Bundesliga Nord) zu den Favoriten, bei den Jungen nehmen alle drei Gegner seit Jahren an den WVV-Spielrunden teil. Vor allem Bocholt glänzt immer wieder durch hervorragende Ergebnisse.

Die wU14 hatte im Vorfeld zu einem kleinen Testturnier eingeladen. Die Team von Trainer Günter Krivec zeigte gute Leistungen und belegte im Viererfeld Platz 1. „Das war erfreulich,“ meinte Trainer Krivec, „aber beim Qualifikationsturnier weht ein anderer Wind. Da müssen wir noch zulegen.“

qua4

Kleine Ehrung für die Teilnehmer am Testturnier: SuS Störmede und TV Gladbeck ...

Die MSC Aufgebote

wU14: Johanna Sehr (7), Leana Grozer (9), Evelyn Tissen (1), Laura Woeste (11), Nilsu Capaci (12), Hayat Taniyan (10), Leonie Jansen (40), Finja Kösters (37), Edda Meiler (43), Mira Pehmöller (44),  Katharina Sehr (31), Trainer: Günter Krivec

mU14: Jendrik Balzer (5), Timo Bernoth (34), Valentino Bertea (8), Tobias Götz (20), Alexander Kuhlisch (11), Luis Link (13), Jona Pukownik (33), Joshua Schumann (5), Tobias Tanneberger (1), Tom Tanneberger (2), Trainer: Niklas Mülders

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

Logo KIA Lauff groß

cc pharma