Sparkasse am Niederrhein

Vorgestellt: Emily aus der U14

Emily mag die Dortmunder und den MSV Duisburg

Emily Paquet trainiert in der U14 Mannschaft des MSC. Sie wurde im Jahre 2005 in (Moers) geboren, ist seit gut einem halben Jahr im Verein und besucht gegenwärtig die Anne Frank Gesamtschule.

Gehst Du gerne zur Schule, Emily? „Eigentlich schon,“ meint sie, „man muss viel arbeiten.“ Ihre Lieblingsfächer sind Englisch, Mathematik, Sport und Deutsch. Im Bereich Schwimmen hat sie das silberne Jugendschwimmabzeichen.

Neben Volleyball interessiert sie sich auch für Fußball. Hier gilt ihr Interesse vor allem der Borussia aus Dortmund und dem MSV, den Sie manchmal auch schon im Stadion besucht und dann mitfiebert. 

Neben der Schule und den sportlichen Aktivitäten bleibt noch Zeit für ein gelegentliches Spiel an der Playstation – hier befasst sie sich mit dem bekanntesten Fußballspiel (FIFA) und dem Strategiespiel FORTNITE. 

emily2

Gerne trifft sie sich mit Freundinnen, hört Musik (vornehmlich Pop und Hip-Hop) und geht auch mal in die Stadt.

Zum nächsten Geburtstag wünscht sie sich einen schönen Pulli oder ein paar Sportschuhe. Hätte sie drei Wünsche frei, so sollte ein großer Lottogewinn dabei sein („Dann kann ich in Ruhe überlegen was ich damit mache!“), dann hätte Sie gerne ein Haus mit großen Garten und schließlich wünscht sie sich „für später eine glückliche Familie“.

Zum Volleyball ist sie durch ihre Freundin Janina, die sie von der Grundschule her kennt, gekommen. Im Urlaub hat sie am Strand Beachvolleyball gespielt. Im Training mag sie besonders „baggern und pritschen“. Sie meint: „Da muss ich erst mal 100% sicher sein!“ Übungen zum Aufwärmen liegen ihr nicht so sehr. 

Was bringt dich auf die Palme, Emily? „Wenn sich Leute im Training in der Reihe vordrängen oder wenn man sich wegen Kleinigkeiten streitet.“ Emily meint: „Man kann sich immer einigen ...!“ 

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

Logo KIA Lauff groß

cc pharma