Sparkasse am Niederrhein

A-Qualifikation bestanden!

U13 Mädchen setzten sich souverän durch

Mit drei klaren 2:0 Siegen setzten sich die U13 Mädchen von Trainer Günter Krivec am letzten Samstag beim A-Qualifikationsturnier durch. Ähnlich souverän wie beim Testturnier konnten die MSC Mädchen mit ihrer spielerischen Qualität und dem starken Aufschlag überzeugen.

In der ersten Partie gegen den Erkelenzer VV hatte Trainer Krivec für den Start Katharina Sehr, Laura Woeste und Johanna Sehr nominiert. Das Trio legte los „wie die Feuerwehr“, ging mit 12-2 in Führung und hatte bei 20-5 den Sieg schon „in der Tasche“. Früh mit im Spiel Finja Kösters und Linn Jansen. Erkelenz in der Annahme überfordert – der MSC-Aufschlag zu stark. In der ersten Spielhälfte Punkte für Erkelenz nur dann, wenn sich das MSC-Trio mal einen Aufschlagfehler leistete.

gun5

Linn Jansen nimmt an, Finja Kösters beobachtet ...

Ähnliches Bild im 2. Durchgang. Schnell eine 9-2 Führung, mittlerweile auch Evelyn Tissen im Spiel. Auszeit von Erkelenz bei 15-3 für Moers – das MSC Trio aber unbeeindruckt schnell zum Satz- und Spielgewinn.

Ahaus mit Geschenk für die Gastgeber

Im 2. Spiel gegen Ahaus zunächst noch ausgeglichen. Moers startet mit einem Aufschlagfehler (!), dann 2-2 und das erste kleine Break zur 4-2 Führung nach einer sehr langen Rallye: beide Teams sehr aufmerksam in der Abwehr, beide Teams „lauern auf die Lücke“ ... zeigen Geduld und Konzentration. Weiter mit einem schönen Block von Johanna Sehr zur 5-2 Führung ... und glückliche „Fügung“ für das MSC Trio: der Ahauser Trainer nimmt seine stärkste Spielerin vom Feld. Nun der Weg frei für das MSC-Trio bis zur 12-2 Führung (Auszeit Ahaus) und damit schon eine Vorentscheidung. Moers weiter spielerisch stark – auch erfolgreich mit dem „schnellen“ Ball aus der eigenen Abwehr. Mit Linn Jansen und Nilsu Capaci schnell zum Satzerfolg.

gun2

Nur selten Probleme bei der Zuständigkeit ...

Im 2. Durchgang zunächst ausgeglichen. Die „starke Spielerin“ im Ahauser Team ist wieder – nun verunsichert - dabei. Wieder lange Ballwechsel mit geduldigem Spielaufbau und „Volleyball-Poker“ im Angriff. Dann aber setzt sich das MSC-Trio wieder durch: beim Stande von 9-6 zwei Blocks von Johanna Sehr hintereinander, die Aufschläge kommen und erneuter Wechsel von Trainer Krivec: das Team macht mit Linn Jansen und Evelyn Tissen – auch Nilsu Capaci wieder dabei - den Satz „klar“.

Nach zwei Siegen schon alles klar

Damit war die Qualifikation für die B-Runde praktisch schon geschafft. Die ersten beiden Teams der Viererrunde würden an der B-Qualifikation teilnehmen ... und der Ahauser Anhang brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass das MSC-Aufgebot konsequent weiter auf Sieg spielen würde, um Ahaus die Chancen auf Platz 2 zu erhalten.

gun4

Entspannte Stimmung in den Auszeiten ...

So kam es dann auch: auch in der Partie gegen den TSV Bayer Dormagen die Moerser Mannschaft überlegen und zu einem sicheren 2:0 Sieg. Bayer Dormagen allerdings auch mit spielerischen Stärken und zwischenzeitlich starker Abwehr. Das MSC-Trio allerdings mit genügend Konzentration weiter zum 3. Sieg.

Trainer zufrieden

Trainer Günter Krivec war´s natürlich zufrieden: „Wir haben uns von der U12 Formation gut in die U13 Situation entwickelt, eine erfolgreiche Saison gespielt und Fortschritte gemacht. Einige Spielerinnen in unserem großen Team bieten sich nun zunehmend für Einwechslungen an. Wir haben eine gute Abwehr, der Angriff ist auch besser geworden, alle schlagen von oben auf. Das ist keine Garantie für die B-Quali – aber wir gehen mit Optimismus in die nächste Runde.“

gun3

Eine Reihe von Wechseloptionen ...

Die B-Qualifikation wird am 15. April durchgeführt.

Das MSC Aufgebot: Johanna Sehr, Laura Woeste, Evelyn Tissen, Linn Jansen, Alba Bussmann, Nilsu Capaci, Hayat Taniyan, Finja Kösters, Katharina Sehr, Antonia Cunha, Trainer: Günter Krivec

Die Ergebnisse:

Moerser SC vs. Erkelenzer VV   2:0,25-11-8

Moerser SC vs. VfL Ahaus   2:0,25-11-11

Moerser SC vs. TSV Bayer Dormagen   2:0,25-12-16

Weitere Eindrücke vom Turnier in der Photogalerie - Jugend.

gun6

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

Logo KIA Lauff groß

cc pharma