Sparkasse am Niederrhein

Am Anfang war die Technik ...

Trainer Markus Dieckmann hat klare Prioritäten ...

Einer, der es wirklich weiß und mit seiner Qualität für nationale und internationale Schlagzeilen sorgte ... betreut nun eine Gruppe Mini-Adler beim Moerser SC. Markus Dieckmann, Jahrgang 1986, mehrfacher Deutscher Meister im Sand, zweimal Europameister etc. pp. hat die jüngsten Zugänge beim MSC unter seine Fittiche genommen.

Dabei natürlich auch Töchterchen Rika Dieckmann, die sich zusammen mit ca. 15 motivierten Mädchen auf die Saison 2018/2019 vorbereitet, wo man erstmals in der U12 Abteilung starten wird. „Die Mädchen sind noch sehr jung,“ so Markus Dieckmann, „aber ich denke wir kriegen das hin – wenn der Trainingseifer anhält.“

Di4

Dafür sorgen Markus Dieckmann als „Chef“ und Assistent Andreas Tins aus der „Ersten“. Dieckmann hat klare Vorstellungen: Ganz viel Technik und spielen bzw. frühe Spielformen. Dieckmann: „Ohne Technik ist alles nichts ... aber alle wollen so schnell wie möglich spielen – und das sollen sie auch. Das müssen wir unter einen Hut bekommen.“

So hat Dieckmann schon im Technikteil des Trainings Übungsformen parat, in denen es sehr viele Ballkontakte nach einer Bewegung gibt. Zwischendurch immer wieder Hinweise und Korrekturen – auch die eine oder andere Unterbrechung um noch einmal an die richtige Ausgangsposition und den richtigen Bewegungsablauf zu erinnern ...

Die Trainingsgruppe besteht aus Mädchen, die gerade erst den „Adler-Cup“ absolviert haben und noch alle in der Grundschule sind. Aktuell hat Trainer Dieckmann nur eine Trainingseinheit zur Verfügung. In Kürze wird es aber zwei Einheiten geben ...

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

Logo KIA Lauff groß

cc pharma