Sparkasse am Niederrhein

U13er in Essen gut drauf …

Mini-Adler mit Schwung - Mädchen weiter mit „weißer Weste“

Das war ein Sonntag so recht nach dem Geschmack der ganz jungen Volleyballer/innen beim Moerser SC: beide U13 Teams in der Oberliga absolvierten ihren Spieltag (jeweils zwei Spiele) ohne Satzverlust. Die Jungen besetzen nun Platz vier in der Tabelle, die Mädchen bleiben ungeschlagen und ohne Satzverlust auf Platz eins.

Das Mädchen Team mit Trainer Günter Krivec war mit Johanna Sehr, Evelyn Thissen und Katharina Sehr ins Turnier gestartet. Nur zum Beginn gegen den VV Humann I  ein „Mini-Rückstand“ bei 3-4, dann aber das MSC Team durch sichere Aufschläge zur 8-4 Führung. Nach Mißverständnissen in der Annahme sowie zögerlicher Abwehr Auszeit von Trainer Krivec bei 11-7 (!) Führung, danach geordnet und ungefährdet weiter. Coach Krivec animiert Laura Woeste (inzwischen für Evelyn Thissen im Spiel) zum „Aufschlag von oben“. Moers dominiert – wenn auch gegen Satzende wieder „unnötige“ Fehler dabei sind ...

ober4

Linn Jansen greift ein - Katharina Sehr beobachtet.

Auch im 2. Durchgang zunächst kleiner Rückstand bei 1-3, dann aber mit zwei Aufschlägen von Katharina Sehr zum Einstand bei drei, danach sicher weiter über 10-7 zur 18-10 Führung. Linn Jansen greift ins Geschehen ein. Bei 21-16 Rückwechsel. Bei 22-16 folgen zwei „Netzroller“ von Katharina Sehr (ein Aufschlag, ein Angriff) zum 24-16. Damit alles klar ...

Der Aufschlag macht´s ...

Auch in der 2. Partie gegen den VV Humann Essen II keine Probleme für die MSC Mädchen. Trainer Günter Krivec nutzte die Gelegenheit um weitere Spielerwechsel vorzubereiten. Unverkennbar die Überlegenheit des MSC-Teams vor allem im Bereich Aufschlag – gelegentlich Irritation wenn die Bälle „sofort zurück“ kamen, wenn man gut angegriffen hatte ... und meinte der Punkt wäre „gemacht“. Mit den beiden Siegen in Essen ist das MSC-Team weiter an der Spitze der Oberliga.

ober3

Tipp von Trainer Günter Krivec ...

essen

Die WU13 in Essen gut drauf ...

Das MSC Aufgebot WU13 Oberliga in Essen: Alba Bussman, Linn Jansen, Katharina Sehr, Johanna Sehr, Evelyn Tissen, Laura Woeste, Nilsu Capaci, Hayat Taniyan, Trainer: Günter Krivec

Die Ergebnisse: 

Moerser SC M vs VV Humann Essen I M    2:0,25-16-16

Moerser SC M vs VV Humann Essen II M   2:0,25-14-14

(Aktuell auf Platz 1 in der Tabelle)

 

MSC Jungs wieder stärker

Coach Markus Pukownik konnte sich mit seinen „Jungs“ ebenfalls über zwei Siege freuen. Gleich im ersten Spiel gegen den VV Humann Essen II ganz früh hohe Führung (11-3) – bei 13-4 reagiert Essen mit der ersten Auszeit. Coach Pukownik später: „Im ersten Satz aufgrund der Aufschläge klare Überlegenheit - die Marschroute mit sicheren Aufschlägen von oben hat funktioniert.“

essen1

... wie auch die MU13.

Im 2. Durchgang zunächst Irritationen: auf dem Feld Valentino Bertea, Jona Pukownik und Timo Bernoth ... und Auszeit von Coach Pukownik bei 1-3. Bei 2-6 Rückstand kommt Jendrik Balzer auf´s Feld. Die Mannschaft nun etwas sicherer. Einstand bei sieben, dann Führung zum 9-7 und mit zwei Aufschlägen von Timo Bernoth zur 11-7 Führung. Das Team nun wieder „in der Spur“, baut die Führung auf 21-13 aus. Jona Pukownik kommt zurück – die Mannschaft nun sicher zum 25-15 und damit zum 2. Satzgewinn.

ober2

Timo Bernoth versucht zu retten ...

Coach Pukownik hernach: „Im 2. Satz war es etwas enger – Humann wehrte sich doch und bei uns war ein „kleiner Schlendrian“ nicht zu übersehen – der erste Satz war einfach zu deutlich. Da musste ich in der Auszeit ein paar Takte sagen.“

Auch über den Aufschlag zum Erfolg ...

Auch die zweite Partie gegen den VV Humann I blieb Pukownik´s Team dominant. Allerdings nicht ganz nach Plan: eigentlich sollten die „drei Jüngeren“  (wie im Spiel gegen Humann II) im Team durchspielen – es zeigte sich aber, dass dieses nicht zu realisieren war. „Hier war die Fehlerquote zu hoch, so dass ich relativ schnell wechseln musste. Es lag mit Sicherheit auch daran, dass die drei (Timo, Valentino und Jona) in dieser Zusammenstellung bisher auch noch nicht oft gespielt haben,“ so Coach Pukownik später. 

ober5

Valentino Bertea nimmt an ...

Für Coach Markus Pukownik keine leichte Aufgabe, da er die Kids nicht aus dem Training kennt sondern am Spieltage selbst schnelle Entscheidungen fällen muss. Allerdings registrierte Pukownik eine deutliche Steigerung im Spielverhalten:  „Wenn der Ball vom Gegner zurück kam oder aber auch aus der eigenen Annahme heraus gespielt werden konnte, haben die Jungs sich viel besser bewegt als im ersten Spiel.“

 Das MSC Aufgebot MU13 Oberliga:  Jendrik Balzer, Timo Bernoth, Valentino Bertea, Tobias Götz, Jona Pukownik, Joshua Schumann, Coach: Markus Pukownik

Die Ergebnisse:

Moerser SC Jungen vs VV Humann Essen Mädchen II   2:0,25-9-15

Moerser SC Jungen vs VV Humann Mädchen I   2:0,25-12-19

(Aktuell auf Platz 4 in der Tabelle)

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

Logo KIA Lauff groß

cc pharma