Sparkasse am Niederrhein

„Quicktest“: Ordentlicher Start in die Saison 17/18

Mehrheit der MSC Teams nach dem Saisonstart in der oberen Tabellenhälfte ...

Der Start in die neue Saison ist für viele MSC-Teams absolut zufriedenstellend verlaufen: von den 14 in dieser Saison gestarteten Teams besetzen immerhin neun Mannschaften einen Platz in der oberen Tabellenhälfte – drei Mannschaften müssen sich noch mit Plätzen „weiter unten“ bescheiden.

quick2

Immer gut ...

Für die Herrenmannschaften in der offenen Klasse gilt: alle Teams spielen mit vielen jungen Spielern. Dies gilt in besonderer Weise für das Verbandsligateam (Platz 4) von Trainer Eung-Zoll Chung (u.a. mit U17 Spielern Veit Bils, Moritz Liebisch und Jan Schliekmann) – aber auch für das Bezirksligateam (Platz 6) von Trainer Christian Schmidt mit einer Reihe von U16 Akteuren. Auch die 1. Herrenmannschaft in der Bundesliga Nord (Platz 4) mit Trainer Martin Schattenberg zählt zu den jüngsten Aufgeboten in der Liga. Das nächste ganz schwere Heimspiel (25.11. 19.00 Uhr, ENNI) gibt es Ende November gegen Tabellenführer CV Mitteldeutschland.

quick3

... wenn der Ball drüben bleibt.

In der NRW Liga der männlichen Jugend ist der MSC mit drei Teams vertreten: die U20 belegt Platz 2 hinter dem FCJ Köln – muss aber noch Mitte November gegen die  starken Teams aus Bocholt und Köln antreten. Die U18 befindet sich derzeit auf Platz 6, die U16 ist auf Platz 4. Die U16 in der Oberliga ist mit dem Rumelner TV an der Tabellenspitze. Die ganz jungen Akteure in der U14 sind auf Platz 3 und auf Platz 5.

Damen mit gemischtem Bild

Bei den Damen/Mädchen ergibt sich ein sehr gemischtes Bild. Die Damen von Eric Moser sind in der Bezirksliga auf Platz 7 – da hatte man sich vor Saisonbeginn mehr erhofft. Besonders ärgerlich war die Niederlage im Lokalderby gegen den Rumelner TV. Bei diesem Spiel – und auch für einige andere Spiele gab es für Trainer Moser dasselbe Problem wie in der letzten Saison: die Mannschaft war durch verschiedene Umstände nur selten komplett.

quick5

Freude über Platz 1.

Dafür gibt es aber zwei weitere Mädchenteams, welche die aktuelle Tabelle anführen. Die U18 in der Oberliga ist ohne Satzverlust auf Platz 1 ebenso wie die U13 in der Oberliga. Dieses Team hat allerbeste Aussichten auf Platz 1 auch am Ende der Saison. Im Bereich U14 sind zwei Mädchenteams unterwegs, welche die Platz 4 und 5 in der Oberliga belegen.

quick4

Aktiv in der U14 ... und bei den "Großen" ...

Alle Jugendteams wollen mit guten Plätzen am Ende der Saison zumindest die Qualifikationsrunde erreichen, um sich dann doch weiter zu qualifizieren – Ziel ist das Erreichen der Endrunde um die Westdeutsche Meisterschaft. Die NRW Teams im Bereich männliche Jugend peilen eine direkte Qualifikation an – erreichbar durch einen Platz von eins bis vier am Saisonende.

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und Männer Live

Logo KIA Lauff groß

cc pharma