Sparkasse am Niederrhein

Leichtathleten erfolgreich bei Traditionssportfesten

Eine kleine Gruppe junger MSC-Athleten betätigte sich beim 104. Süchtelner Bergfest in verschiedenen leichtathletischen Disziplinen. 

 

Jorice Schischke, 8 Jahre, startete bei den zwei Jahre älteren 10-jährigen Jungen und belegte im 50 m Sprint in 8,71 sec. einen sehr guten siebten Platz. Mit 3,50 m im Weitsprung und einem tollen fünften Rang beendete Jorice seinen zweiten Wettkampf. Jan Hoffmann, 11 Jahre, lief die 50 m Strecke in 8,81 sec. und sprang 3,12 m weit. Mit den Ergebnissen belegte Jan den 16. sowie den 17. Platz. Der 11-jährige Jonas Jelinek startete eine Klasse höher bei den 12- jährigen Jungen. Jonas warf den 400 g Speer gute 20,70 m und kam mit dieser Weite auf den vierten Platz.

Mit 30,32 m und einem schönen dritten Rang beendete der 13-jährige Nick Greim seinen ersten Speerwurfwettkampf. Sogar in drei Disziplinen nahm Milla Kersken, 10 Jahre, den Wettkampf mit ihren gleichaltrigen Konkurrentinnen auf. Die beste Platzierung schaffte Milla im Hochsprung mit übersprungenen 1,10 m und Rang drei. Im 50 m Sprint überquerte Milla in 8,56 sec. die Ziellinie und wurde auf Platz fünf notiert.

Marie, Laura und Milla (v. l. n. r.)

Nochmal einen fünften Platz und eine weitere Bestleistung ersprang sich Milla im Weitsprung mit 3,58 m. Die ebenfalls 10-jährige Marie Lindemann rannte die 50 m in 8,84 sec. auf den neunten Platz, sprang mit 3,40 m Weit auf den zehnten Rang und kam mit ihrer besten Platzierung im Hochsprung von 1,10 m auf einen guten siebten Platz.
 
Elias Jelinek, 16 Jahre, versuchte ein weiteres Mal die DM-Quali im Hochsprung von 1,95 m zu knacken. Von übersprungenen 1,81 m ließ der 16-jährige die Hochsprunglatte auf 1,95 m legen, die aber an diesem Tag noch zu hoch waren. Laura Wienen, 17 Jahre, gewann mit guten 1,61 m den Hochsprung und holte sich mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 27,58 sec. im 200 m Sprint die Silbermedaille.
 
 
Die Werfer des Moerser Sportclub nahmen die Chance wahr, eine Woche vor den NRW-Meisterschaften, sich in starken Teilnehmerfeldern bei den 70. Wilhelm-Unger-Spielen in Düsseldorf ihre Form zu testen.
 
 
Niels Wittmann, 16 Jahre, schleuderte die 1,5 kg Diskusscheibe auf gute 36,50 m und belegte den sechsten Platz.
 
 
Nils Greim, 16 Jahre, präsentierte sich in Bestform mit dem 700 g Speer. Eine neue Bestleistung von 50,74 m und den ersten Rang zeigen das die Form von Nils stimmt.
 
 
Mit 44,13 m und dem dritten Rang beendete der 17-jährige Mehrkämpfer Dennis Hannig seinen Testwettkampf.
 
Titelbild:  v.l.n.r. Betreuerin Anika Schischke - Milla Kersken - Marie Lindemann - Jonas Jelinek - Nick Greim - Joris Schischke
 
 

Logo KIA Lauff groß

cc pharma