Sparkasse am Niederrhein

Gute Leistungen beim Mehrkampfmeeting in Sonsbeck

Am 6. Mehrkampfmeeting des SV Sonsbeck nahmen fünf Moerser SC Leichtathleten teil, die sich bei strahlendem Sonnenschein auf zwei spannende Wettkampftage mit insgesamt 10 Disziplinen freuten.

 

Dennis Hannig, U18, sprintete zum Auftakt die 100 m in guten 11,76 sec. Im Weitsprungwettbewerb und im Kugelstoßen notierten die Kampfrichter für den Moerser 5,88 m sowie 13,78 m. In der vorletzten Disziplin des ersten Tages dem Hochsprung sprang Dennis 1,72 m (Bestleistung) hoch. Abschließend schnelle 53,15 sec. im 400 m Lauf. Eine Zwischenbilanz nach dem ersten Tag und fünf Disziplinen ergab 3.210 Punkte und Platz Eins. Mit dem technisch sehr anspruchsvollen 110 m Hürdenlauf begann der zweite Tag und der weitere Kampf um die "Quali" Punktzahl 6.100 Punkte, die zur Teilnahme an den Deutschen U18 Mehrkampfmeisterschaften berechtigen. Die Zeitmessung blieb für Dennis hier bei 16,08 sec. stehen. Mit sehr guten 41,35 m im Diskuswerfen und Klasse 3,00 m im Stabhochspringen ging die Hatz auf die Norm weiter. Eine weitere Bestleistung im Speerwerfen von 44,90 m hielt die Hoffnung auf Quali-Erfüllung immer noch hoch. Abschließend die 1.500 m Laufstrecke, in dem sich alle Athleten mit dem sehr böigen Gegenwind auseinander setzen mussten. In 5.09,49 min. überquerte der 17-jährige die Ziellinie und verpaßte die Quali-Punktzahl um 97 Punkte.

 
Nils Greim, U18, weiterer 16-jähriger MSC Teilnehmer brauchte für die 100 m Strecke 12,33 sec., Weitsprung 5,71 m und Kugelstoßen 9,72 m. Den Hochsprung beendete Nils mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 1,64 m. Die abschließende 400 m Strecke absolvierte der Vluyner in 58,12 sec. Im 110 m Hürdenlauf, erste Disziplin des zweiten Tages, rannte Nils mit 16,40 sec. Bestzeit, der 23,35 m mit der 1,5 kg Diskusscheibe folgten. In ganzen zwei Trainingseinheiten konnte sich Nils auf den Stabhochsprung vorbereiten. Mit viel Mut und Akrobatik schaffte der MSC-ler ausgezeichnete 2,50 m. In seiner Schokoladendisziplin Speerwerfen feuerte der Zehnkämpfer den 700 g Speer auf 46,37 m. Den abschließenden 1.500 m Lauf absolvierte Nils in 5.10,99 min. Gesamtergebnis für Nils in diesem Zehnkampf 4.855 Punkte und zweiter Platz.
 
 
Fynn Malischnigg, U18, Dritter in der Gesamtwertung mit 4.145 Pkt.
 
 
und Niels Wittmann, U18, Vierter in der Gesamtwertung mit 4.047 Pkt. vervollständigten das Quartett.
 
Die Mannschaftswertung 15.003 Pkt. holten sich Dennis Hannig 6.003 Pkt. - Nils Greim 4.855 Pkt. - Fynn Malischnigg 4.145 Pkt. Mit dieser Punktzahl werden sich die drei MSC-ler in der Bundesrepublik unter den besten 10 Teams wiederfinden.
 
 
Den Block Wettkampf Sprint/Sprung bestritt Nico Scholten, U16. Nico rannte die 100 m in 13,17 sec. brauchte nur 12,62 sec. für die 80 m Hürden und sprang 5,22 m weit. Seine vierte und fünfte Bestleistung an diesem Tag, die 1,56 m im Hochsprung und 34,64 m im Speerwerfen mit dem 600 g Gerät. Das ergab in der Addition 2556 Pkt. Nico fehlten 44 Pkt. zur Teilnahme an der Block DM in Lage. Beide Athleten Dennis und auch Nico werden natürlich weitere Qualifikationsversuche vornehmen.
 
Die weiteren Einzelergebnisse:
 
Fynn Malischnigg 4.145 Pkt. 100 m 12,34 sec. - Weit 5,43 m - Kugel 10,61 m - Hoch 1,52 m - 400 m 55,77 sec. - 110 m Hürden 16,79 sec. - Diskus 24,58 m - Stab o.g.V. - Speer 28,49 m - 1.500 m 5.47,97 min.
 
Niels Wittmann 4.047 Pkt. 100 m 12,79 sec. - Weit 5,08 m - Kugel 11,37 m - Hoch 1,44 m - 400 m 61,17 sec. - 110 m Hürden 18,84 sec. -Diskus 38,82 m - Stab o.g.V. - Speer 40,97 m - 1.500 m 5.48,35 min.
     

 

Logo KIA Lauff groß

cc pharma