Sparkasse am Niederrhein

Nils Greim wirft Bestleistung mit dem Speer bei NRW Meisterschaften

Vier Monate lang dauerte die Vorbereitungszeit von Nils Greim, U18, auf die NRW Winterwurf Meisterschaften im Speerwerfen in Leverkusen.
Mit einer neuen persönliche Bestleistung von 45,20 m und sechs gültigen Würfen beendete Nils Greim den Wettkampf mit dem 700 g Speer. Damit präsentierte sich der noch 15-jährige Moerser in seinem ersten Wettkampfjahr in der U18-Klasse auf einem ausgezeichneten sechsten Rang. Auch Trainer Heinz Peters zeigte sich mit dem Ergebnis zufrieden. "Es ist noch eine Menge Luft nach oben", so der Komentar des Moerser Trainers.
 
Niels Wittmann, U18, durfte erstmalig den 1,5 kg Diskus in einem Wettkampf werfen. Leider begann pünktlich zu Wettkampfbeginn, der von den Meterologen angekündigte Dauerregen, der die richtig guten Weiten verhinderte. Niels belegte ebenfalls in seinem ersten B-Jugendjahr mit 34,11 m einen schönen siebten Platz.
 
Fynn Malischnigg, U18, sowie Dennis Hannig, U18, nahmen in der warmen Leichtathletikhalle den Kampf mit den 60 m Hürden auf. Mit einem nicht so optimalen Start begann Fynn sein Rennen und belegte einen achten Platz in 9,51 sec. im ersten von vier Vorläufen. Bei Dennis Hannig, U18, gelang der Hürdensprint um einiges besser als vor zwei Wochen an gleicher Stelle. Dennis lief schneller an die erste Hürde heran und rannte im zweiten Vorlauf 8,94 sec., auf Platz drei, die den Einzug in das A-Finale bedeuteten. Beim Aufwärmen vor dem Finale verspürte Dennis wieder, die vor zwei Wochen im Oberschenkel zugezogene Zerrung. Aus Vernunftgründen verzichtete der Zehnkämpfer dann schweren Herzens auf den A-Endlauf.
 
Elias Jelinek, startet in diesem Jahr im Hochsprung in der U18 Wettkampfklasse. Bei einer Größe von derzeit 1,97 m bereiten dem noch 15-jährigen Kniebeschwerden riesen Probleme. Elias mußte sich in seinem Wettkampf mit 1,75 m und einem neunten Platz zufrieden geben.
 

Logo KIA Lauff groß

cc pharma