Sparkasse am Niederrhein

C-Jugend: Es weihnachtet sehr!

Sie wachsen und wachsen. Nicht nur in der Länge. Auch in der Mannschaftsstärke. Und vor allem: zusammen. Auch eine traditionelle Weihnachtsfeier darf dabei nicht fehlen. Wobei: statt Gebäck und Gesang gab’s Kotelett und Konsolenunterhaltung. Wäre ja auch sonst voll retro… Vom Nordpol berichtet: der Trainer…

Passend zur Jahreszeit fand nun die Weihnachtsfeier mit Kindern und Eltern statt. Es wurde fleißig gegrillt und gewichtelt. Sogar persönliche Briefe jedes Einzelnen wurden vorgelesen.

Auch die neuen Auswärtstrikots der Mannschaft fanden großen Anklang und wurden sofort anprobiert.

Sport stand an dem Abend ebenfalls im Vordergrund, als Dana und Linda, Ehrenmitglieder der Mannschaft, die Jungs zu mehreren Runden „Just Dance“ herausforderten. Die Spieler zeigten sich sportlich und agierten mit großen Hüfteinsatz.

Nun mussten nachts irgendwann alle mal zu Bett gehen. Bei 12 Jugendichen in einem Raum ist das schon echt eine Herausforderung.

Herausforderung ist auch das, was am nächsten Tag auf die Jungs wartete…es kam ja mit der HSG Alpen/Rheinberg der Tabellenführer in den Enni Sportpark. Das konnte ja was geben!…

Nach wenigen Stunden Schlaf waren die Jungs aber hellwach. Es wurde fleißig gefrühstückt und alles soweit aufgeräumt. Nun hat Dana die Jungs wieder zum Tanz gebeten und es begann das Warm up für’s Spiel, natürlich an der Konsole.

Und ob die Nachbarn aus Rheinberg die Rute dabei hatten oder doch ein paar Geschenke verteilten, lesen Sie im zweiten Teil.

Text/Foto: Reimann

Logo KIA Lauff groß

cc pharma