Sparkasse am Niederrhein

C-Jugend on Tour: Zelten für den Zusammenhalt

Auch unsere neue C-Jugend trainierte im Vorfeld der neuen Saison mit viel Schwung und Freude in der Sporthalle. Doch jeder Handballer braucht mal eine Pause, so dass die Jungs ein paar Tage im Zeltlager verbrachten. Mit im Gepäck: Eine gurte Portion Spaß, Action und anscheinend jede Menge Fressalien. So legt es zumindest der Bericht des Trainerteams Michelle und Lars nahe…

Ende August machte sich die C-Jugend des Moerser SC gespannt auf den Weg nach Xanten. Dort stand das Sommerzeltlager für 5 Tage an. Ziel war es, die Mannschaft mehr und mehr zusammenzuschweißen und dass sich alle noch näher kennenlernen können. Und um es schon mal vorweg zu nehmen; Ja, es war ein voller Erfolg.

Am Dienstagnachmittag war erstmal Aufbauen angesagt. Jeder half dem anderen beim Errichten der Zelte und so wurde dies schnell gemacht. Anschließend stand ein gemeinsames Grillen mit den Eltern auf dem Programm.

Am nächsten Morgen war Frühstück angesagt. Anschließend ging es mit dem Fahrrad nach Xanten. Dort führten wir eine Stadtrallye durch, die Jungs schlenderten in kleinen Gruppen (teilweise mit einem Eis in der Hand) durch die Stadt. Abschließend ging es zurück zum Platz, wo alle zusammen am Lagerfeuer Ravioli gegessen haben. Damit wurde der Abend eingeläutet.

Am zweiten Tag ging es in Richtung der Personenfähre in Xanten, womit wir mit dem Fahrrad bis nach Bislich herüberfahren konnten. Auf der anderen Rheinseite haben wir dann das Bauerncafé Hellenhof aufgesucht, wo wir herzlich vom Gastwirt empfangen und sehr nett bedient wurden. Nachmittags machten wir uns auf dem Heimweg und abends wurden selbstgemachte Hotdogs und Burger von allen verspeist.

Am Freitag besuchten wir das Freizeitbad GochNess. Dort verbrachten wir einen ganzen Tag. Vor Ort war ein Animationsteam zu Gast, welches verschiedene Spiele im Becken durchgeführt hat. Als es Zeit war zu gehen, wollten die Kinder natürlich noch nicht zurück, aber es musste alles für die Gäste am Abend vorbereitet werden. Wir wurden von einigen Eltern, Spielern aus der 1. Mannschaft und der Abteilungsleiterin Ulrike Hüfken-Pannenbecker besucht. Doch vorher haben wir unseren Zeltplatz geräumt, da für den nächsten Tag Regen angesagt war und wir alles trocken abbauen wollten. Wir boten abends ein großes Buffet an Essen und Getränken und der Grillmeister Maxi hat alle mit warmen Würstchen, Steaks und anderen Köstlichkeiten vom Grill versorgt. Rund um war es ein erfolgreicher Tag.

Am nächsten Morgen wurde alles gepackt und das letzte Mal gefrühstückt und zu Mittag gegessen. Das Kochteam um Michelle und Luca zauberte uns eine selbstgemachte Currywurst. Anschließend war es Zeit für die Abreise, doch die erste Frage war: Findet nächstes Jahr wieder das Zeltlager statt?

Wir als Trainerteam sind sehr zufrieden und freuen uns auf die erste Saison der C-Jugend des Moerser SC. Wir hoffen auf viele Unterstützer während der Saison, denn dies hat das Team allemal verdient.

Text: Jung/Reimann

Fotos: privat

Logo KIA Lauff groß

cc pharma